Chile

Torres del Paine – 10. bis 28. September 2004

Orte

Patagonien und Feuerland – Punta Arenas, Puerto Natales, Nationalpark Torres del Paine, El Calafate (Argentinien), Porvenir

Highlights

Casa Cecilia in Puerto Natales, Grey-Gletscher, Perito-Moreno-Gletscher, Abendhimmel auf Feuerland, Friedhof in Punta Arenas

Zahlen

18 Tage – 1.500 Aufwärts-Höhenmeter, 80 Kilometer zu Fuß, knapp 1.500 Kilometer per Bus, Auto & Fähre

Knacknüsse

gefühlt 20.000 Frostbeulen; Lawinen-Erlebnis; sich eigenständig im Land zurechtfinden; die Abgeschiedenheit, in der man sich auch mal gehörig auf den Keks geht

Doping

Allgäuer Enzian im mitgebrachten Flachmann, vertreibt die Kälte im Schlafsack

Wie die Zeit vergeht … Peru liegt bereits 1,5 Jahre zurück! Als mir beim Ausmisten dann der große Trekkingrucksack in die Hände fällt, werte ich das als Zeichen vom Universum. Die Abenteuerhummeln in meinem Hintern brummen zustimmend und so ist’s rasch entschieden: Schultzi, Siebensachen packen!
Schon kurz darauf sitze ich im Flieger über Buenos Aires und Santiago de Chile nach Punta Arenas, am Südzipfel Chiles, und grinse breit. Freunde und Familie klingen in meinen Ohren nach: »Du spinnst doch, das ist doch kein Urlaub! Das kannst alleine machen! Da brauchst ja Erholungsurlaub nach dem Urlaub! Da gibt’s doch sicher Bären? Kannst nicht mal was Normales machen, wie jeder andere auch??!!« Nein, kann ich nicht. Und viel entscheidender: Will ich auch gar nicht. Das Vorhaben: eine sechstägige Trekkingtour (Lawine inklusive!!) durch den berühmtesten Nationalpark Chiles, Torres del Paine, ein Ausflug in den Nationalpark Los Glaciares zum Gletscher Perito Moreno, eine kurze Feuerlandexpedition per Mietauto.

Reisebilder

Weitere Expeditionen

Argentinien | Summit 3

Mit der Entscheidung, die Reise zum Aconcagua mitzumachen, lasse ich mich (zu diesem Zeitpunkt noch unbewusst) auf meine seit Langem erlebnisreichsten…

Afrika | Summit 1

Das Jahr 2006 ist nach der Rückkehr aus Nepal relativ bald gelaufen. Es gibt viele nette Erzählabende sowie besinnliche Weihnachten im Kreise meiner Lieben. Nur, allmählich sollte ich die Hosen runterlassen…

Peru

Bin ich wirklich bereit? Was könnte alles passieren! Man hört so viel Spannendes, aber auch Abschreckendes. Ganz zu schweigen von dem Ungeziefer … Was ich mir alles einfangen kann! …

Menü